Unser Ährenkodex

BEKÖMMLICH

Für die besonders gute Verträglichkeit unserer Backwaren sorgen zum einen die ausschließlich echten, natürlichen Rohstoffe, die Verwendung von 100 % Biomehl und der konsequente Verzicht auf chemische oder künstliche Zusatzstoffe für Brote und Brötchen. Zum anderen ist es die ausreichende Teigruhe, die die Fermentation bereits vor dem Verzehr ermöglicht.

Und dann ist da noch ein kleiner Schuss unseres Kanne Brottrunks®, den wir unserem Natursauerteig beifügen, denn er begünstigt und fördert diesen Fermentationsprozess nochmal. Also dann: Wohl bekomm’s!

Natursauerteig

Unser Natursauerteig ist ein gut gehütetes Familienrezept – so, wie das bei jeder Bäckerei ist, die mit Natursauerteig arbeitet. Schließlich ist der Sauerteig doch das „Herzstück“ eines wirklich guten Brotes. Die Basiszutaten sind immer gleich und doch hat jede*r Bäcker*in eine ganz eigene Art, ihn herzustellen. Das gilt auch für uns. So haben auch wir das Rezept für unseren Natursauerteig im Laufe der Jahre und Generationen immer weiter verfeinert. Und dabei haben wir festgestellt, dass ihm ein kleiner Schuss unseres Kanne Brottrunks® besonders gut bekommt. Kein Wunder, wird der Brottrunk® selbst doch aus einem Brot basierend auf einem Natursauerteig hergestellt und in einer sechs Monate langen Ruhephase durch Vergärung mit besonders vielen Milchsäurebakterien angereichert. Für unsere Teige bewirkt das, dass der Gärungsprozess und die Fermentation in der Ruhezeit nochmals um ein Vielfaches verstärkt werden.

Täglich frisch gemahlen

Unser Bio-Vollkornmehl mahlen wir in unserer Tiroler Steinmühle täglich selbst. Ja, auch dieses Handwerk beherrschen wir und es entspricht unserem ganzheitlichen Denken und Handeln: Da, wo es sinnvoll ist, etwas selber zu machen, machen wir das. Und in diesem Fall ist es nicht nur sinnvoll, sondern auch besser, denn die Steinmühle mahlt besonders schonend. Mittels zweier aufeinander liegender Natursteine und einer besonders langsamen Mahlgeschwindigkeit wird das Korn nicht durchgeschnitten, sondern sanft gebrochen. Dadurch bleibt ein Maximum der natürlichen Nährstoffe bis zum Verzehr erhalten.

Täglich frisch gemahlen

Unser Bio-Vollkornmehl mahlen wir in unserer Tiroler Steinmühle täglich selbst. Ja, auch dieses Handwerk beherrschen wir und es entspricht unserem ganzheitlichen Denken und Handeln: Da, wo es sinnvoll ist, etwas selber zu machen, machen wir das. Und in diesem Fall ist es nicht nur sinnvoll, sondern auch besser, denn die Steinmühle mahlt besonders schonend. Mittels zweier aufeinander liegender Natursteine und einer besonders langsamen Mahlgeschwindigkeit wird das Korn nicht durchgeschnitten, sondern sanft gebrochen. Dadurch bleibt ein Maximum der natürlichen Nährstoffe bis zum Verzehr erhalten.

100 % Biomehl

Wenn man – so wie wir – wo es nur geht auf künstliche und chemische Zusätze verzichtet, ist es nur konsequent, diesen Maßstab auch an den wesentlichsten Bestandteil unserer Backwaren – das Mehl – anzulegen. Die Verwendung von 100 % Biomehl ist für uns darum ein logischer und konsequenter Schritt zu einem noch bekömmlicheren und genussvolleren Verzehr unserer Produkte. Bekömmlich übrigens nicht nur für unsere Kund*innen, sondern auch für die Umwelt, die unsere Getreidebäuer*innen mit dem biologischen Anbau unseres Getreides schützen.

100 % Biomehl

Wenn man – so wie wir – wo es nur geht auf künstliche und chemische Zusätze verzichtet, ist es nur konsequent, diesen Maßstab auch an den wesentlichsten Bestandteil unserer Backwaren – das Mehl – anzulegen. Die Verwendung von 100 % Biomehl ist für uns darum ein logischer und konsequenter Schritt zu einem noch bekömmlicheren und genussvolleren Verzehr unserer Produkte. Bekömmlich übrigensnicht nur für unsere Kund*innen, sondern auch für die Umwelt, die unsere Getreidebäuer*innen mit dem biologischen Anbau unseres Getreides schützen.

Keine Zusatzstoffe

Der ursprünglichste Gedanke unseres Unternehmens ist seit jeher, dass ein Brot ein reines Naturprodukt ist – und bleiben soll, damit die Bekömmlichkeit in keinster Weise beeinträchtigt wird. Diesem Anspruch sind wir seit mehr als 100 Jahren treu. Darum verwenden wir 100 % natürliche Zutaten und verzichten für unsere Brote und Brötchen auf jegliche chemische Backtriebmittel und Emulgatoren, Geschmacksverstärker und andere künstliche Zusätze.

Mehr zum
Ährenkodex:

NACHHALTIG

Für uns verdient nicht nur die Erde als Nährboden für unsere Rohstoffe besondere Beachtung, sondern auch die Welt, auf der wir Menschen leben.

mehr erfahren

ECHT

Es ist für uns eine Frage der Berufsähre, dass wir unsere Brote nach klassischer Handwerkstradition herstellen. Heute nennt man das Slow Baking.

mehr erfahren